Sind Fette und Oele Gesund ?

Durch die massive Werbung und Beeinflussung durch die Presse und die Werbung wird uns immer mehr suggeriert das Fette schlecht sind und dazu führen das wir Dick werden. Es gibt jedoch neue Untersuchungen die ein anderes Ergebnis zur Folge haben.

Welche Fette und Oele sind eigentlich Gesund ?

Gesunde Fette werden innerhalb des Herstellungsprozesses extrem schonend behandelt. Alle Arbeitsvorgänge geschehen manuell ( Pressen, Entsteinen etc ). Da Öle sehr empfindlich sind wir der Pressvorgang grundsätzlich kalt durchgeführt. Eine Erwärmung der Öle über 45 Grad ist zu vermeiden. Durch diese Vorgehensweise bleibt die Dichte der Fette erhalten. Zu den Oelen und Fetten die zu empfehlen sind gehören beispielsweise: Sesamöl, Leinsamenöl, Leinöl, Weizenkeimöl, Mariendiestelöl.

Gesunde Fette und Oele benötigt der Körper für viele Vorgänge

  • Aufnahme der Vitamine A,E,D,K
  • Speicherung von Energie
  • Hormone und Enzyme benötigen Fette für die  Funktion
  • Gehirnleistung
  • Uvm.

Ungesunde Fette werden industriell hergestellt unter Zugabe von Lösungsmittel, Aromaträgern, Bleichen und Konservierungsstoffen. Die Herstellungstemperaturen überschreiten meist die 200 Grad Marke. Was dann noch übrig ist kann der Körper nicht mehr gebrauchen.

Die nachfolgenden Fette und Öle sollte man meiden

  • Gehärtete Fette
  • Fette und Öle ohne Geruch
  • Ranzige Fette
  • Margarine
  • Fette und Oele in Plastikbehältern
  • Raffinierte Öle

Daher meiden Sie alle Light Produkte und führen Sie ihrem Körper im Rahmen einer gesunden Ernährung auch genügend gesunde Oele und Fette zu. Und ein Salat mit echtem kaltgepressten Olivenöl schmeckt auch viel besser als einer der mit einem Industrieprodukt aus der Plastikflasche angemacht wurden !

Schreibe einen Kommentar