Ist Fleisch ungesund ?

Fleisch ist ein sehr beliebtes Lebensmittel der Deutschen. 60 Kilogramm werden jährlich in Deutschland pro Person konsumiert. Doch die Experten raten davon ab, denn zu viel Fleisch ist nicht gesund, es enthält Fett und erhöht den Cholesterinspiegel.
Allerdings deckt Fleisch 20 Prozent des täglichen Bedarfs an Eiweiß ab und ist somit ein bedeutsamer Eiweißlieferant. Die tierischen Eiweiße werden vom Körper sehr gut verwertet.
Beim Fleisch sollte man das gesunde vom ungesunden unterscheiden.
Der Gehalt an Fettanteilen ist bei den Fleischsorten sehr verschieden, bei magerem Schweinefleisch liegt der Fettgehalt bei 2% und bei Bauchfleisch bei etwa 16 Prozent. Bei dem Geflügelfleisch ist der Fettgehalt davon abhängig, ob man das Geflügel ohne oder mit der Haut zu sich nimmt. Ohne die Haut läge der Fettgehalt bei etwa einem Prozent Fett.
Fleisch liefert dem Körper den wichtigen Mineralstoff Eisen. Das tierische Eisen resorbiert im Vergleich zu Eisen aus den pflanzlichen Nahrungsmitteln viel besser.
Betrachtet man zusätzlich die Vitamine, enthält Fleisch das Vitamin B12. Vitamin B12 ist nur in den tierischen Nahrungsmitteln enthalten. Weiterhin sind Vitamin A, D, K, B1 und B6 im Fleisch enthalten.
Fleisch ist ein bedeutungsvolles Lebensmittel für den Menschen. Allerdings sollte man es nicht täglich verzehren. Von Bedeutung ist außerdem, dass das gesunde Fleisch mit dem niedrigen Fettgehalt dem ungesunden Fleisch mit hohem Fettanteil vorgezogen wird. Es reicht, wenn man dreimal in der Woche eine fleischhaltige Speise zu sich nimmt, um seinen Körper mit den bedeutenden Nährstoffen zu versorgen.
Beim Fleisch sollte man auf die Qualität achten, wenn Fleisch frisch ist, erkennt man das an seiner Farbe.
Das Schweinefleisch ist ebenmäßig hell- bis dunkelrosa, Rindfleisch ist rot. Es hat einen neutralen bis leicht säuerlichen Geruch, der niemals süßlich ist. Das frische Fleisch fühlt sich fest und nicht klebrig an. Nur wenn das Fleisch diese Qualität besitzt, sollte man es verzehren.
Das Geflügel gehört zu den sehr gesunden Fleischsorten gegenüber den eher ungesunden Fleischsorten, wie Lamm-, Kalb-, Rind- und Schweinefleisch. Diese Fleischsorten sollte man eher in geringen Mengen zu sich nehmen und wenn möglich lieber auf die gesunden Fleischsorten wie Geflügel zurückgreifen.
Möchte man sich gesund ernähren, dann sollte man sich vielseitig und abwechslungsreich ernähren.

Schreibe einen Kommentar