So bringen Sie Ihr Kind dazu Sport zu machen

Bewegung ist im Leben sehr wichtig. Gerade im Kindesalter sollte diese zum täglichen Leben dazugehören, denn damit werden eine Vielzahl von Fähig- und Fertigkeiten geschult, wie Beweglichkeit, Konzentration, Wahrnehmung, Gleichgewichtssinn und sogar die soziale Integration. Dazu kommt noch, dass regelmäßiger Sport das Gewicht reguliert, Abwehrkräfte stärkt und deutlich ausgeglichener macht.

Ein Kind hat einen ganz natürlichen Bewegungsdrang. Daher ist es sehr wichtig diesen z.B. bei spielerischen Sportarten abzubauen, wo sich das Kind richtig austoben kann. Natürlich sollte der Spaß dabei immer im Vordergrund stehen, weshalb es wichtig ist, die richtige Art der Bewegung zusammen mit dem Kind zu finden.

Bevor man nun eine Anmeldung in einem Verein in Erwägung zieht, kann man sich ganz bequem ein paar günstige Sportartikel für Kinder kaufen und zu Hause gemeinsam ausprobieren.

Kindergerechte Sportartikel für zu Hause– so findet man die richtige Sportart

Je nach Alter gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. So gibt es extra für Kinder Badminton- oder Tennisschläger oder kleine Basketballständer mit Korb. Natürlich kann man z.B. auch mit einem klassischen Ball beginnen und testen ob Interesse am Fuß- oder Volleyball besteht.

Im Trend sind seit längerem auch Sportarten aus Amerika. So gibt es für die Kleinen Baseballsets oder eiförmige Bälle zum Football spielen.

Manche Kinder sind fasziniert von der Atmosphäre in einem Zirkus. Auch dies lässt sich mit einigen Artikeln nach Hause holen. So gibt es Bälle zum Jonglieren, Teller aus Kunststoff zum Tellerdrehen, Diabolos oder Einräder.

All diese Kinderspielsachen erhöhen Konzentration, Geschick und Wahrnehmung. Wer etwas mehr Geld ausgeben möchte, kann z.B. auch ein Kinderfahrrad kaufen und Fahrradtouren zusammen planen.

Beliebt sind auch Schwimmbadbesuche. Dazu sind lediglich Schwimmflügel- oder Ringe notwendig, wenn das Kind noch nicht selbst schwimmen kann. Schwimmkurse sind dazu empfehlenswert und werden in der Regel in jedem Schwimmbad angeboten.

Wichtig ist es, die Interessen des Kindes zu fördern und nicht nach den eigene (unerfüllten) Wünschen und Träumen zu gehen. Mit Sportartikel für Kinder kann man die Vorlieben des Kindes hervorragend ausfindig machen und wenn etwas gefunden wurde, so steht der Suche nach einem passenden Verein nichts mehr im Weg.

Bei welchem Outdoor Sport verbrennt man die meisten Kalorien?

Wenn die Temperaturen steigen, wird es Zeit, dem Winterspeck mit viel Bewegung an der frischen Luft zu Leibe zu rücken – natürlich immer mit dem passenden Sonnenschutz. Aber welche Outdoor-Sportart verbraucht eigentlich die meisten Kalorien?

Wer länger durchhält, verbrennt mehr Fett

Der Klassiker unter den Outdoor-Sportarten ist das Joggen. Wer mit 12 km/h unterwegs ist, verbraucht in einer Stunde etwa 700 Kalorien. Bei einem Tempo von 8 km/h muss man für diese Kalorienzahl schon 90 Minuten durchhalten. Ähnliche Werte lassen sich beim Nordic Walking erreichen. Zugegeben: Das stramme Gehen mit Stöcken ist nicht die trendigste Sportart. Mit der richtigen Technik wird aber ein effektives Ganzkörpertraining erreicht. Etwa 320 Kalorien pro Stunde werden beim Walken verbraucht. Beide Sportarten haben den Vorteil, dass auch weniger Trainierte und Übergewichtige länger durchhalten und damit insgesamt mehr Kalorien verbrennen.

Ausflüge halten fit

Radrennfahrer schaufeln täglich bis zu 10000 Kalorien in sich hinein, wenn eine Bergetappe ansteht. So viel braucht man beim fürs Radeln im Alltag natürlich nicht. Bei mittlerem Tempo von 15 km/h werden aber immerhin pro Stunde etwa 470 Kalorien verbrannt. Ähnliches gilt fürs Inline-Skaten. Wer also einen Ausflug auf Rädern oder Rollen unternimmt, tut auch etwas für die Fitness. Schwimmen ist ein gutes Ganzkörpertraining, wie viele Kalorien dabei verbraucht werden, hängt auch hier von der Intensität ab. Langsames Brustschwimmen kostet etwa 210 Kalorien pro Stunde, beim schnellen Kraulen kann man den Verbrauch leicht auf 700 Kalorien hochschrauben. Aber es gibt ja noch jede Menge andere Outdoor-Sportarten, die die Fettverbrennung ordentlich ankurbeln. Beim Rudern oder Kajakfahren kann man genauso ins Schwitzen kommen wie beim Surfen. Tennis, Badminton oder Golf machen nicht nur Spaß, sondern halten auch fit.

Hauptsache in Bewegung bleiben

Egal für welche Outdoor-Sportart man sich entscheidet, positive Effekte für die Gesundheit stellen sich in jedem Fall ein. Ausdauer und Kraft werden gesteigert, der höhere Kalorienverbrauch lässt überflüssige Pfunde schmelzen. Das Immunsystem wird gestärkt, der zusätzliche Sauerstoff macht den Kopf klar. Und der Aufenthalt in der Natur sorgt für gute Laune. Eins ist aber für den Sport im Freien unerlässlich: Niemals den Sonnenschutz vergessen!

Die besten Sportarten zum Abnehmen im Sommer

Die Sommermonate eignen sich ideal um die besten Sportarten durchzuführen, die sich zum Abnehmen eignen. Vor allem lassen sich Sportarten wie Laufen, Radfahren, Schwimmen, Aerobic, Walking oder Gymnastik im Freien ausüben. Das sorgt nicht nur für frische Luft, sondern auch für Abwechslung und Spaß an dem ganzen Unternehmen.

Für die Ausführung dieser Sportarten ist natürlich geeignete Kleidung und gutes Schuhwerk eine Voraussetzung dafür, dass die Durchführung der einen oder anderen Sportart zum Erfolg führt. Für den Einkauf dieser Artikel eignen sich Gutscheine für Sportartikel.

Geeignete Sportarten

Laufen
Dieser Sport eignet sich hervorragend für alle die gerne abnehmen wollen. Laufen kann immer und überall durchgeführt werden, zudem ist die Ausführung dieses Sports kostenfrei.
Zahlreiche Trimm-dich-Pfade und Waldwege bieten sich hierfür an, in den Großstädten findet man zahlreiche Parkanlagen, die dies ermöglichen. Die einzigen Kosten sind bequeme Laufkleidung und stabiles Schuhwerk. Beim Laufsport werden mehr Kalorien verbrannt als bei fast allen anderen Sportarten. Daher gehört Laufen zu einer der besten Sportarten, wenn man abnehmen will.

Radfahren
Auch dieser Sport ist gut geeignet, um sein Körpergewicht zu reduzieren. Beim Radfahren werden nicht nur reichlich Kalorien verbrannt, es wird auch die Oberschenkelmuskulatur gestärkt und der Kreislauf kommt dabei in Schwung.

Schwimmen
Der ideale Sport um Muskeln und Gelenke schonend zu trainieren. Außerdem verbessert man bei regelmäßigem Schwimmen seine Kondition und reduziert dabei sein Gewicht.
Um dauerhaft sein Idealgewicht zu halten, ist regelmäßiges Schwimmen unverzichtbar.
Schwimmen beugt zudem auch Haltungsschäden vor und stärkt die Rücken- und Rumpfmuskulatur.

Gymnastik
Bei dieser Sportart gibt es spezielle Übungen, die regelmäßig durchgeführt, ebenfalls gut geeignet sind, sein Gewicht zu reduzieren. Gymnastik fördert die Beweglichkeit und hält die Gelenke elastisch. Zivilisationskrankheiten, wir Rückenleiden, wird vorgebeugt.
Wassergymnastik ist ebenfalls empfehlenswert, vor allem ist es schonend für die Muskulatur und die Gelenke.

Fazit: Wer den Sommer dazu nutzen möchte, um abzunehmen, der findet bestimmt die für ihn geeignete Sportart. Wer unter körperlichen Beschwerden leidet, sollte sich im Vorfeld von seinem Arzt beraten lassen.