Fitness fördern und schlank bleiben

26. Juli 2013 | Von | Kategorie: Sport

Schlank werden, das wünschen sich viele – Schlank bleiben noch viel mehr. Tagtäglich kämpfen sich Tausende Menschen mit Diätplänen und in Fitnessstudios ab, um endlich schlank zu werden. Nach vielen Stunden Sport und zahlreichen Diäten ist endlich das Traumgewicht erreicht! Schon beginnt das große Zittern: Die Angst vor dem Jojo-Effekt schleicht sich ein. Jetzt bloß nicht schlapp machen und in den alten Trott zurückfallen. Für viele ein harter Kampf. Wer sein Wunschgewicht halten will sollte auf einige kleine Tipps zurückgreifen.

Gesund abnehmen und schlank bleiben bedeutet, bewusster zu essen ohne Crash-Diät und unsinnige Verbote. Das gelingt am besten mit einer Kombination aus Sport und bewusster Ernährung. Gerade unsinnige Verbote machen laut diversen Studien nicht viel Sinn. Menschen, die intuitiv das essen, wonach ihr Körper verlangt, haben insgesamt einen niedrigeren Body Mass Index und leiden seltener an Herz-Kreislauferkrankungen als „Verbotstypen“. Wer Lust auf Sahnetorte oder Eis darf zu greifen, man sollte sie bloß nicht jeden Tag als Hauptmahlzeit auftischen, sondern wohldosiert genießen. Apropos Mahlzeiten: Man sollte sich auf drei Hauptmahlzeiten pro Tag beschränken. Diese sollten zu festen Zeiten, in Ruhe und am Tisch sitzend gegessen werden. So wird dem Körper signalisiert, dass er eine wirkliche, vollwertige Mahlzeit bekommt. Das spart Kalorien und hält deutlich länger satt.

Früher hieß es: Nur nicht zu oft auf die Waage, einmal pro Woche reicht. Doch mittlerweile wissen wir: Nur eine Kontrolle in kurzen Abständen bringt Erfolg, daher sollte man sein Körpergewicht immer im Auge behalten.

Ohne Bewegung und Fitness geht es nicht

Neben Joggen, Fußball oder dem Besuch im Fitnessstudio sollte man den persönlichen Alltag möglichst bewegungsintensiv gestalten, also wo immer es geht, Bewegung einzubauen. Jede Kleinigkeit hilft. Durch Aktivität verbraucht man nicht nur Kalorien, man fördert auch ein natürliches Hunger- und Sättigungsgefühl, so kann einfacher auf süßes oder überhaupt zusätzliches Essen verzichten. Wer Sport treibt und sich viel bewegt sollte richtig gekleidet sein. Den Weg ins Fachgeschäft kann man sich ersparen, denn mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Sportbekleidung im Internet.

Aber Sport hat noch einen anderen Vorteil: Er erhöht die Anzahl und auch die Masse an Muskeln in Ihrem Körper. Mehr Muskelmasse bedeutet aber auch einen höheren Kalorienverbrauch im Ruhezustand, denn die Muskeln wollen mit Energie versorgt werden. Ein trainierter Mensch wird deshalb immer mehr Kalorien verbrauchen als jemand, der keinen Sport betreibt – sogar wenn er entspannt auf dem Sofa liegt.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar