Bei welchem Outdoor Sport verbrennt man die meisten Kalorien?

Wenn die Temperaturen steigen, wird es Zeit, dem Winterspeck mit viel Bewegung an der frischen Luft zu Leibe zu rücken – natürlich immer mit dem passenden Sonnenschutz. Aber welche Outdoor-Sportart verbraucht eigentlich die meisten Kalorien?

Wer länger durchhält, verbrennt mehr Fett

Der Klassiker unter den Outdoor-Sportarten ist das Joggen. Wer mit 12 km/h unterwegs ist, verbraucht in einer Stunde etwa 700 Kalorien. Bei einem Tempo von 8 km/h muss man für diese Kalorienzahl schon 90 Minuten durchhalten. Ähnliche Werte lassen sich beim Nordic Walking erreichen. Zugegeben: Das stramme Gehen mit Stöcken ist nicht die trendigste Sportart. Mit der richtigen Technik wird aber ein effektives Ganzkörpertraining erreicht. Etwa 320 Kalorien pro Stunde werden beim Walken verbraucht. Beide Sportarten haben den Vorteil, dass auch weniger Trainierte und Übergewichtige länger durchhalten und damit insgesamt mehr Kalorien verbrennen.

Ausflüge halten fit

Radrennfahrer schaufeln täglich bis zu 10000 Kalorien in sich hinein, wenn eine Bergetappe ansteht. So viel braucht man beim fürs Radeln im Alltag natürlich nicht. Bei mittlerem Tempo von 15 km/h werden aber immerhin pro Stunde etwa 470 Kalorien verbrannt. Ähnliches gilt fürs Inline-Skaten. Wer also einen Ausflug auf Rädern oder Rollen unternimmt, tut auch etwas für die Fitness. Schwimmen ist ein gutes Ganzkörpertraining, wie viele Kalorien dabei verbraucht werden, hängt auch hier von der Intensität ab. Langsames Brustschwimmen kostet etwa 210 Kalorien pro Stunde, beim schnellen Kraulen kann man den Verbrauch leicht auf 700 Kalorien hochschrauben. Aber es gibt ja noch jede Menge andere Outdoor-Sportarten, die die Fettverbrennung ordentlich ankurbeln. Beim Rudern oder Kajakfahren kann man genauso ins Schwitzen kommen wie beim Surfen. Tennis, Badminton oder Golf machen nicht nur Spaß, sondern halten auch fit.

Hauptsache in Bewegung bleiben

Egal für welche Outdoor-Sportart man sich entscheidet, positive Effekte für die Gesundheit stellen sich in jedem Fall ein. Ausdauer und Kraft werden gesteigert, der höhere Kalorienverbrauch lässt überflüssige Pfunde schmelzen. Das Immunsystem wird gestärkt, der zusätzliche Sauerstoff macht den Kopf klar. Und der Aufenthalt in der Natur sorgt für gute Laune. Eins ist aber für den Sport im Freien unerlässlich: Niemals den Sonnenschutz vergessen!

Tags: , ,

2 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Wie ist es beim Inline Skaten. Ich hatte den Eindruck, dass diese Sportart auch sehr viele Kalorien verbrennt, weil so viele verschiedene Muskelgruppen angesprochen werden. Oder ist das eine falsche Auffassung?

  2. Wie sieht es aus mit dem Kalorienverbrauch beim Fastenwandern ind den Bergen? Hier geht es ja nun wirklich dem Fett zu Leibe. Bei richtigem, modifiziertem Fasten & Bergwandern können die Muskeln erhalten bzw. aufgebaut werden und die gesamte Körpermuskulatur profitiert davon. Ergebnis Fettabnahme und Body Forming. Wichtig ist aber das der Körper optimal mit allen Vitalstoffen versorgt wird um Mangelreaktionen vorzubeugen.

Schreibe einen Kommentar