Racelette: Ein leckeres und gesundes Event?

Ein Raclette-Essen ist in der Regel ein gemeinschaftliches Erlebnis, zusammen mit Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen, Familienmitgliedern oder als Pärchen zu zweit. Gerne werden die Raclette-Grills auch zu Silvester oder in der Weihnachtszeit heraus geholt. Das Besondere an dieser Art der Essenszubereitung ist vor allem die Tatsache, dass dies direkt bei Tisch passiert und daher viel kommunikativer ist, als wenn der Gastgeber alleine in der Küche steht. Dies ist wohl auch einer der Hauptgründe, warum Raclette auch immer wieder zu festlichen Anlässen angesagt ist.

Allerdings steht Raclette auch nicht gerade unter einem guten Stern was gesundes Essen angeht, zumindest vom Ruf her. Fettiger Raclettekäse, viel Fleisch sowie knuspriger Bacon sind zwar ein wahrer Gaumenschmaus, doch nicht unbedingt gut für die schlanke Linie. Doch gibt es auch gesündere Alternativen?

Tischgrill

Individuelle Rezeptideen

Das Tolle am Raclette ist unter anderem auch die Tatsache, dass sich hier jeder seine individuelle Speise zubereiten kann. Schließlich hat bei einem entsprechenden Grill jeder sein eigenes Schubfach und kann seine kleine Raclette-Pfannne mit genau dem ausstatten, was er möchte. Somit sind durchaus auch Diätrezepte mit zum Beispiel Fett-armen Käse, Tofu und viel Gemüse möglich. Weitere Raclette Ideen finden sie hier, vor allem unter der Kategorie „Rezepte“.

Grills für jeden Anspruch

Wer die Anschaffung eines Raclette-Grills plant, der hat hier die sprichwörtliche „Qual der Wahl“. Es gibt Geräte in allen Größen, Preisklassen und mit diversen Ausstattungsmerkmalen. Bereits für etwa 50 Euro bekommt man ein Einsteigergerät. Größere und qualitativ bessere Varianten können aber auch deutlich über 100 Euro kosten. Die kleineren Modelle beiten in der Regel Schubfächer für 4 Pfannen / Personen. Größere Modelle sind mit 8, 10 oder sogar 12 Slots ausgestattet und eigenen sich somit auch für größere Events. Neben der Größe ist auch die Garzeit ein wichtiger Faktor, ebenso wie eventuelle Zusatzausstattungen. Über eine zusätzliche Gemeinschaftsgrillplatte sollten zum Beispiel jeder gute Raclette-Grill verfügen.

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar