Hühnerfrikassee

1. Juni 2010 | Von | Kategorie: Rezepte

Zutaten (für 8 Personen):

etwas Öl
8 enthäutete Hühnerbrüstchen
500 g Champignons, in Scheiben
1 mittelgrosse Zwiebel, in Scheiben
1 EL Knobi, zerdrückt
120 ml Weisswien (kann, muss nicht)
1 Liter Gemüsebrühe
4 EL Maisstärke
1/2 TL Kräutersalz
1/2 TL Majoran
1/2 TL Thymian
300ml cremiger Magermilchjoghurt
3 EL gehackte frische Petersilie

Zubereitung:

Die Hühnerbrüstchen mit Öl einsprühen oder dünn einpinseln und bei starker Hitze in einem tiefen Topf anbraten. Aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
Pilze, Zwiebeln und Knobi im Topf weichdünsten. Wiesswin zufügen und bei starker Hite ca. eine Minute kochen. 750 ml Gemüsebrühe zugeben (man kann auch Hühnerbrühe entfettet nehmen!) und zum Kochen bringen. Temperatur bis zum Köcheln runterschalten, Maisstärke mit restlicher Brühe vermischen und in den Topf geben. Rühren, bis die Sauce leicht eindickt. Die Hühnerbrüstchen kleinschneiden und wieder in den Topf geben (wenn man Hühnerbrühe verwendet, ist es am leichtesten, ein enthäutetes Hähnchen dafür zu verwenden und dessen Fleisch in die Sauce zu geben. Dann entfällt das anbraten!!!), 15 Minuten garen.
Joghurt und Gewürze in dei heisse, nicht mehr kochende Sauce rühren.
Dazu passen Kartoffeln, ebenso wie Reis oder Nudeln.

ca. 5,1 g Fett, 215 Kalorien

Schreibe einen Kommentar