Die Kohlsuppen Diät

Die Kohlsuppen-Diät wird auch als Magische Suppe bezeichnet und sogar von Heilpraktikern püriert als Fastendrunk gehuldigt. Entweder liebt man die Kohlsuppen-Diät oder man hasst sie. Diese so extrem gegensätzliche Einstellungslage kommt wohl von dem verwendeten Grundstoff, dem Kohl. Früher war Kohl als Armeleute-Mahlzeit bekannt, heute wird er mehr und mehr bei den Gourmetköchen angesiedelt.
Die Kohlsuppe ist beliebig wandelbar und besteht natürlich nicht nur aus Kohl. Eine gute Kohlsuppe enthält Karotten, Sellerie, Paprika, Zucchini, Tomate, Knoblauch und und und. Speisewürze, Olivenöl und Zwiebel sollten nicht fehlen. Damit ist die Kohlsuppe erfreulich kalorienarm und sehr gesund. Eine lecker zubereitete Kohlsuppe eignet sich hervorragend zum Entschlacken und zur Gewichtsreduktion. Natürlich darf man über Nacht keine Wunder erwarten. Wie bei jeder Gewichtsreduktion ist Geduld angebracht. Und was man auch nicht darf: Tag ein und aus nur noch Kohlsuppe löffeln. Denn dann sind Sie das Zeug schneller als ihnen lieb ist, über und Sie wünschen sich nur noch eines: Ein saftiges Schnitzel! Und hüten Sie sich bitte vor zu positiven Erwartungen. Sie erreichen in kurzer Zeit eine Entschlackung des Körpers, werden jedoch innerhalb einer Woche keine drei oder gar fünf Kilo Körperspeck wegzaubern. Ernähren Sie sich gesund. Bewegen Sie sich an der frischen Luft und legen Sie hin und wieder einen Kohlsuppen-Tag ein. Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Übrigens: Die befürchteten Blähungen können Sie umgehen, wenn Sie statt den ollen Weißkohl jungen saftigen Spitzkohl verwenden oder noch besser: Jaroma-Kohl, eine flache Weißkohlsorte, die sich durch einen milden Geschmack auszeichnet und recht schnell gar ist.

Wer mehr über die Kohlsuppen Diät erfahren möchte ist auf dieser Seite hier richtig:  Kohlsuppen Diät ausführlich

Tags: , ,

2 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. […] Kohlsuppendiät […]

  2. Was bei der Kohlsuppendiät nicht vergessen werden sollte zu erwähnen ist, dass Sie im Maximum während einer Woche angewendet werden sollte. Es handelt sich dabei um eine Crash Diät erster Güte. Ebenfalls ist zu berücksichtigen das der bekannte Jo-Jo Effekt kaum ausbleiben wird.

Schreibe einen Kommentar