Brigitte Diät

Bei der Brigitte Diät geht es nicht darum, verschiedene Inhaltsstoffe oder Zutaten endgültig von der Speisekarte zu verbannen. Jeder kann alles essen. Allerdings sollte dabei strikt darauf geachtet werden, dass die angegebenen Mengen eingehalten werden. Allgemein handelt es sich um eine ausgewogene Mischkost, aus der die gesamte Brigitte Diät besteht und die der Übergewichtige zu sich nehmen kann. Die Diät gibt verschiedene Speisen vor und auch an den kleinen Hunger zwischendurch haben die Fachleute, die diese Diät entwickelt haben, gedacht. Aus den vorgegebenen Speisen kann sich jede Person ihren täglichen Speiseplan allein und nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen zusammen stellen. Die Vorgabe dazu lautet lediglich, dass es sich bei dem täglichen Plan insgesamt um drei Hauptmahlzeiten und bis zu zwei kleinere Zwischenmahlzeiten handeln sollte. Die angegebenen Portionen sind auf alle Fälle ausreichend, um jede Person satt zu bekommen. Bei der Wahl des jeweiligen Essens und dem Zeitpunkt, an dem dieses eingenommen werden soll, besteht völlige Handlungsfreiheit. Wer möchte, kann die warme Mahlzeit also durchaus auf den Abend verlegen und mittags dafür kalt essen. Die Menüs sind austauschbar.

Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. […] Brigitte Diät […]

Schreibe einen Kommentar