Abnehmen mit Globuli

Trotz unzähliger Diäten schaffen es viele Menschen nicht wirklich abzunehmen. Jede Diät wird dabei für sie zur Quälerei, weshalb viele die Diät letztlich abbrechen. Viele kommen allerdings nach Jahren erfolglosem Abnehmen erst auf die Globuli Diät. Bevor man eine derartige Diät beginnt, sollte man sich aber genau informieren, was genau dahintersteckt.

Was ist Globuli

Zunächst muss man wissen, dass es sich bei Globuli um eine alternative Behandlungstherapie der Homöopathie handelt. Diese Methode basiert auf rein natürlichen Wirkstoffen, durch deren Verabreichung im Körper bestimmte Impulse freigesetzt werden. Diese sorgen wiederum dafür, dass der gewünschte Effekt eintritt. Bei Globuli selbst handelt es sich um kleine Kügelchen, die aus Rohrzucker gewonnen und mit einem Wirkstoff vermischt und potenziert (verdünnt) werden. Chemische Mittel kommen hierbei nicht zum Einsatz. Das heißt es werden keine Substanzen beigemischt, die sich negativ auf den Körper auswirken können. Durch die Verdünnung werden unterschiedliche Wirkungsstufen erreicht, welche je nach Schwere bzw. Notwendigkeit zum Einsatz kommen können. Außer zum Abnehmen können Globuli auch Krankheiten bekämpft werden.

Hilfe beim Abnehmen

Die konkrete Wirkung der Globuli beim Abnehmen ist einfach zu erklären, da jedes einzelne homöopathische Mittel im Körper verschiedene Funktionen auslösen kann. Die Hauptaufgabe der Globuli beim Abnehmen ist, dass sie den Stoffwechsel aktivieren und damit die Fettverbrennung ankurbeln. Und im Gegensatz zu Heilsteine wie der Moissanit, die durch ihre Aura etwas bewirken sollen, sind die Wirkungen von Globuli medizinisch bewiesen. Doch nicht nur mit Globuli allein ist dieses Ziel zu erreichen. Sie sind nur ein weiteres Hilfsmittel bei einer Diät. Das heißt Globuli begleiten lediglich den Prozess des Abnehmens.

Es muss keine spezielle Diät sein. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung reicht völlig ist. Doch dies bedeutet für die meisten Menschen auch schon eine große Umstellung und erfordert Durchhaltevermögen. Wichtig ist ebenfalls Säule 2 das Trinken von viel Flüssigkeit und Säule 3 viel Bewegung während der Diät.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar