Sport mit der Familie

31. Dezember 2010 | Von | Kategorie: Allgemein

Auf Bewegung mit der Familie sollte heute viel mehr Wert gelegt werden als früher, denn der Trend ist verstärkt der, dass sich Kinder und Erwachsene überwiegend dem Computer widmen und somit die Bewegung sehr vernachlässigen.
Besonders bei Kindern sollte daher auf eine ausreichende Bewegung geachtet werden, damit sich die motorische Fähigkeit, welche beim Sport mit den Kindern entwickelt wird, ausgebaut werden kann.
Denn Kinder benötigen für eine optimale und gesunde Entwicklung Spiel- und Bewegungsräume.
Doch Sport und Bewegung sind sehr wichtig um einfach mal den Kopf frei zu bekommen und frische Luft zu tanken, deshalb können die Eltern nicht früh genug damit beginnen ihre Kinder an den Sport heranzuführen. Denn auch heute gilt der Sport als beliebte Freizeitbeschäftigung.
Bewegung zahlt sich auch immer wieder positiv auf die Leistungsfähigkeit, Lernfähigkeit und die Gesundheit aus.
Der Sport mit den Kindern sollte dabei mehr oder weniger dem Alter der Kinder angepasst werden.
Bei kleinen Kindern sollte der spielerische Aspekt im Mittelpunkt stehen und auch die Fantasie anregen. Werden die Kinder älter so sollten Sportarten gewählt werden welche den Kindern Spaß machen, hierzu laden auch zahlreiche Sportvereine ein.
Sehr beliebt sind hierbei so klassische Sportarten, wie Fußball, Handball, Basketball aber auch Fitnessprogramme wie Aerobic oder Hip-Hop welche nach wie vor hoch im Trend stehen.

Erwiesen ist, dass der reine Schulsport nicht ausreicht, um das Interesse der Kinder an ausreichender Bewegung zu wecken. Deshalb ist es sehr wichtig bereits in der Familie das Interesse der Kinder zum Sport zu wecken und das sollte bereits im frühen Kindesalter erfolgen da hier der Grundstein für eine motorische Entwicklung der Kinder. Daher sollten Kinder zur Bewegung und zum Sport heran gezogen werden und ihren genügend Raum hierfür eingeräumt werden, um sie frühzeitig an Spielplätzen Schwimmbäder oder andere sportliche Freizeitgestaltungen heranzuführen.

Doch ebenso gehören Rad fahren im Sommer oder Ski fahren im Winter zu den Sportarten oder Bewegungsablauf welche von Kindern und Jugendlichen gleichermaßen bevorzugt werden.

Wichtig ist für den Sport in der Familie das alle sowohl Erwachsene als auch die Kinder an einen Strang ziehen und gleichermaßen Spaß an Sport und Bewegung haben, denn nur so wird man ein optimales Ergebnis erzielen.
Hierfür gibt es genug Bewegungsabläufe, welche für jede Altersklasse nachvollziehbar sind und die in der Familie, zu realisieren möglich sind. Doch sollte man in jedem Fall frühzeitig damit beginnen, um Kinder nicht zu Stubenhockern zu erziehen. Denn gerade mit der Bereitschaft der Kinder für sportliche Aktivitäten und viel Bewegung wird der Grundstein gelegt für ein gesundes, ausgewogenes Leben.

Schreibe einen Kommentar