Schöne Haut durch gesunde Ernährung

Dass wahre Schönheit von innen kommt, weiß jeder. Dieser Spruch trifft besonders auf die Haut zu. Die Haut dient nicht nur als Schutzhülle, sondern sie zeigt auch an, wenn mit dem Körper etwas nicht in Ordnung ist. Eine falsche, nährstoffarme und zu fettvolle Ernährung spiegeln sich auch auf der Haut wieder. Wer auf seine regelmäßigen Sünden in der Nahrungsaufnahme nicht verzichten möchte, wird nie schöne Haut besitzen.
Die Haut ist ein empfindsames Organ, Mangel- oder Fehlernährung kann man zeitig erkennen. Beispielsweise werden Unverträglichkeiten gegen bestimmte Lebensmittel oder andere Produkte meistens über einen Hautausschlag angezeigt. Eine wertvolle Ernährung ist nicht nur für die Fitness und Leistungsfähigkeit bedeutend, auch die Schönheit profitiert davon.
Sich gesund und lecker zu ernähren kann jeder, denn es wirkt sich positiv auf einen schönen Teint aus. Man muss nicht extravagante Dinge auf den Tisch zaubern. Gerade Getreideprodukte bilden die Grundlage zu einer gesunden Ernährung. Dazu gehören Produkte wie Kartoffeln, Nudeln, Reis, Müsli und Vollkornbrot. Auf Obst sollte man nicht verzichten, zweimal am Tag kann man davon essen. Gemüse gehört zu jeder Speise dazu. Verzichten kann man auch gut auf Wurst und Fleisch, anstelle davon sollte man Hühnerfleisch, Pute oder Fisch probieren. Bei der Ernährung sollte man auf eine Vielfältigkeit und Ausgewogenheit achten.
Flüssigkeit ist besonders wichtig für die Haut, wenn sie diese nicht bekommt, wirkt sie spröde, schuppig und schlaff. Daher sollten Erwachsene 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit täglich trinken, bei sportlicher Betätigung und bei Hitze sogar noch etwas mehr. Wenn dem Körper Wasser fehlt, wirkt sich das auf die Hautzellen aus, da das Depotwasser fehlt. Flüssigkeit zu sich zu nehmen gilt als wahrhaftiger Schönheitstipp. Bestens eignen sich hierbei Früchte- und Kräutertees und Mineralwasser.
Mineralstoffe und Vitamine sind auch für Haar und Haut notwendig. Gerade besonders wertvoll sind die Vitamine A und E. Das Vitamin A bildet die Haut ständig neu. Lachs, Makrelen und Eigelb liefern dieses Vitamin. Mit Gemüse und Obst bekommt der Körper Beta-Carotin, der Körper wandelt es in Vitamin A um. Vitamin E stärkt das Bindegewebe und der Feuchtigkeitsverlust wird verringert. In Körnern und Nüssen ist Vitamin E enthalten. Das Vitamin B5 ist in fast allen Nahrungsmitteln enthalten, es sorgt für eine Geschmeidigkeit von Haut und Haar.
Zink, Eisen und Magnesium sind bedeutend für die Haut. Eine Mangelerscheinung führt zu rauer Haut und brüchigem Haar. Magnesium findet man in Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten. Fleisch liefert Eisen und Zink.
Schöne Haut bekommt man durch eine gesunde Ernährung.

Schreibe einen Kommentar