Schnell Schluss mit dem Rauchen

Rauchende Menschen finden sich in Deutschland wie Sand am Meer. Egal, wo man hinschaut, befinden sich Menschen, die eine Zigarette in der Hand halten. Während einige von ihnen das Rauchen genießen, möchten es viele Andere gern aufgeben, kommen jedoch nicht so recht davon los. Dies ist auch kein Wunder, handelt es sich beim Rauchen doch um eine Sucht, die nicht so leicht zu durchbrechen ist. Eine Grundvoraussetzung, um das Rauchen beenden zu können, ist demnach ein sehr starker Wille und das Durchhaltevermögen. Wer meint, dass es einfach sein wird, mit dem Rauchen aufzuhören, der irrt in der Regel, denn nur in den seltensten Fällen fällt es einem Betroffenen leicht.
Dennoch möchten viele Menschen diesen Schritt nach teilweise sehr langer Abhängigkeit wagen und einen Weg ohne Zigaretten beschreiten. Immer wieder stellt sich allerdings die Frage, wie man dies am besten anstellt. Bei den meisten Menschen brennt sich sofort ein Gedanke in den Kopf, der letztendlich vor allem bei vielen Frauen immer wieder dazu führt, dass sie das Rauchen doch nicht aufgeben: der Gedanke, zunehmen zu können. Häufig tritt dieser Aspekt nämlich in der Tat auf, was daran liegt, dass sich der Betroffene eine Ersatzbefriedigung zum Rauchen sucht, die häufig zum Essen führt. Gleichermaßen wird das Hungergefühl stärker, welches durch das regelmäßige Rauchen in der Vergangenheit zum Teil unterdrückt wurde.

Zahlreiche Menschen schwören weiterhin darauf, statt eine Zigarette zu rauchen, lieber einen Kaugummi zu kauen, doch auch dies ist nicht immer von Erfolg gekrönt. In vielen Fällen wird deshalb auf Medikamente zurückgegriffen, die zur Raucherentwöhnung dienen. Einige von ihnen wirken sehr gut, andere wiederum zeigen nur eine sehr geringe Wirkung. Die meisten dieser Medikamente beinhalten gerade den Wirkstoff, von dem der Süchtige eigentlich befreit werden will – das Nikotin.

Seit einiger Zeit wird allerdings ein Mittel zur Raucherentwöhnung angeboten, welches nicht nur sehr gute Erfolge verspricht, sondern auch keinerlei Suchtgefahr mich sich bringt. Hierbei handelt es sich um Zyban Generica. Es beinhaltet den Wirkstoff Bupropion, welcher dafür sorgt, dass das Niveau der Konzentration des Menschen auf einer Ebene bleibt, sodass sich der Betroffene deutlich besser fühlt und hierdurch nur noch selten in Versuchung gerät, eine Zigarette zu rauchen. Zyban Generica werden bereits eingenommen, wenn der Betroffene das Rauchen noch nicht aufgegeben hat. So soll die Möglichkeit geboten werden, nach und nach von der Sucht loszukommen.

Der Wille, von der Sucht loszukommen, muss allerdings unbedingt vorhanden sein. Andernfalls kann auch das stärkste Raucherentwöhnungs-Medikament keinerlei positive Wirkung herbeiführen.

Zusammenfassung:

Es werden viele Medikamente angeboten, die zur Raucherentwöhnung dienen sollen. Die meisten von ihnen enthalten Nikotin. Zyban Generica hingegen besteht aus einem deutlich besseren Wirkstoff, der nicht süchtig macht. Zudem ist das Produkt Zyban Generika zum Preis einer Stange Zigaretten erhältlich.

Tags: , , , , , , ,

2 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. kann mir jemand sagen ob mann das lida daidaihua einhollen darf wenn mann ausmahr hat

  2. @natascha

    Was ist das ??? Dialekt ?? „einhollen“ „ausmahr“ ??

    Hansen

Schreibe einen Kommentar