Schlank aussehen durch vorteilhafte Kleidung

28. Mai 2010 | Von | Kategorie: Allgemein

Es gibt einige Artikel für die Mode, die sind doch eher für schlanke Damen entworfen. Aber man kann sich auch modisch einkleiden, wenn man etwas molliger ist. Das Wichtigste ist, sie tragen dass, worin Ihr Wohlbefinden nicht beeinträchtigt wird, denn so haben Sie auch eine gute Ausstrahlung.
Mit der richtigen Kleidung können Sie Ihre Problemzonen aber auch sehr gut kaschieren. Es gibt nicht nur Kleidung mit schmalen Längsstreifen oder Bekleidung in dunklen Farben die Sie schlank aussehen lassen.
Mit dem korrekten Styling wirken sie schnell einige Kilos schlanker als Sie in der Wirklichkeit sind, dabei müssen Sie nicht einmal hungern.
Sie können beispielweise High-Waist-Hosen tragen, denn diese fallen sehr locker und das streckt Ihre Beine dann optisch. Kräftige Schenkel kann man mit einem weiten Schnitt einfach überspielen. Sollten sie etwas korpulenter sein, dann meiden Sie Hüft- oder Schlaghosen, auch die Army-Style-Hosen tragen durch die Aufgesetzten Taschen auf und man wirkt gleich dicker. Anzugshosen sollten gerade geschnitten sein und Bügelfalten haben.
Röcke eignen sich auch sehr gut um schlank auszusehen, besonders, wenn sie trapezförmig geschnitten sind. Mit diesen fließenden Röcken setzten Sie Ihre Figur bestmöglich in Szene.
Faltenröcke oder plissierte Röcke sollten Sie meiden. Nach der Form der Waden und Fesseln sollten Sie die Länge des Rockes bestimmen. Sollten Sie mit der Form nicht zufrieden sein, dann nehmen Sie einen Rock der bis über Ihre Knöcheln reicht. Somit können Sie Ihre Rundungen darunter verstecken. Haben Sie schlanke Waden, tragen Sie am besten Röcke die bis kurz unter Ihr Knie reichen. Sollte der Rock einen geraden Schnitt haben, sollte dieser bestenfalls die Länge bis zum Knie haben, ein zusätzlicher Gehschlitz wäre angebracht, denn das streckt.
Manche Menschen denken, dass man nicht perfekte Stellen des Körpers unter viel Stoff verstecken muss. Aber zu viel davon, lässt einen noch fülliger wirken. Die Kleidung kann ruhig die Figur betonen, sollte allerdings nicht zu eng geschnitten sein. Einen positiven Effekt haben Stoffe die fließend fallen. Sie sollten sich nicht in Stoffen kleiden, die glänzen, große Muster haben, oder auch Quer- undLängstreifen besitzen. Auch von Materialien die aus Stretch sind, sollten Sie absehen.
Ein Blazer mit dezenter Taillierung macht eine schlanke Taille. Sie können damit mollige Stellen überspielen. Vermeiden Sie allerdings Taschen in der Höhe der Brust.
Unbedingt sollten Sie weiße Blusen tragen, diese sollte einen lockeren Sitz haben, etwas tailliert sein und ein spitzer V-Ausschnitt streckt zusätzlich. Auch können Sie ihren Oberkörper mit langen Hemdblusen und Tuniken schlanker wirken lassen. Kräftige Oberarme kann man mit weiten und langen Ärmeln kaschieren.
Zu einer vollkommenden Erscheinung gehören auch die passenden Schuhe. Pumps sollten schlicht, spitz sein und hohe Absätze haben. Vermeiden Sie üppig wirkende Taschen und Schals. Mit schmalen langen Ketten wirken Sie optisch auch schlanker.
Accessoires sollten Sie unbedingt tragen, denn mit Schmuck und anderen Details haben Sie eine perfekte Erscheinung. Sollten Sie üppige Rundungen haben, tragen Sie am besten einen schmalen Gürtel, der auf der Hüfte sitz. Breitete Gürtel sollten Sie nicht tragen. Auch mit langen Perlenketten liegen sie im Trend. Diese verhelfen Ihnen, Ihr Dekolleté zu verlängern.
Mit der richtigen Kleidung können Sie Blicke von Ihren Problemzonen abwenden und Sie fühlen sich viel wohler. Denn wenn man sich wohlfühlt fällt das eine oder andere Kilo mehr nicht mehr so ins „Gewicht“.

Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Eine tatsächlich ausgezeichnete Idee. Doch in welchem Laden kann man solche extra Kleidung beziehen?
    Das äre sehr gut zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar