Richtiges Trinken hilft beim Abnehmen

Wer kennt sie nicht? Die Empfehlung, beim Abnehmen auch viel zu trinken. Aber was ist viel und warum ist trinken so wichtig? Was sollen wir trinken und was nicht und wann soll ich trinken?
Grundsätzlich sollten wir 1,5 bis 2 Liter am Tag trinken. Während der Abnehmphase sollten wir die Menge aber auf 3 bis 4 Liter am Tag erhöhen, an besonders heißen Tagen oder bei körperlicher Betätigung sogar noch etwas mehr. Dabei ist darauf zu achten, dass wir mit der Flüssigkeit keine zusätzlichen Kalorien aufnehmen. Aus diesem Grund sind Mineralwasser, insbesondere stilles Wasser und Tee besonders gut geeignet. Durch die Aufnahme kalorienfreier Getränke, verbrauchen wir Kalorien. Der Effekt ist zwar nur geringfügig, hilft aber trotzdem. Ein wesentlich größerer Effekt ist aber, dass durch die Flüssigkeitsaufnahme der Hunger gedämpft wird. So wird die Nahrungsaufnahme auf natürliche Weise geregelt. Um also den ersten Hunger zu nehmen, sollten wir etwa eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein Glas Wasser trinken. So ist der Magen bereits etwas gefüllt und beim Essen tritt schneller ein Sättigungsgefühl ein.
Ein weiterer Vorteil der erhöhten Flüssigkeitsaufnahme während einer Diät ist, dass Rückstände aus dem Körper abgeleitet werden können. Unser Körper speichert in seinen Fettdepots Rückstände aus der Nahrung, sogenannte Schlackestoffe. Um dem Körper nicht zu schaden, müssen sie regelmäßig abtransportiert werden. Gerade in Diäten belasten sie sonst den Körper zusätzlich.
Vermeiden oder zumindest reduzieren, sollten Sie den Genuss von Kaffee, schwarzem Tee und Getränken mit Süßstoffen. Kaffee und schwarzer Tee regen an, führen zu hohem Flüssigkeitsverlust und belasten so unseren Kreislauf. Süßstoffe regen den Appetit an und wirken bei einer Diät eher kontraproduktiv. Auch Fruchtsäfte führen dem Körper Kalorien zu, anstatt sie zu verbrauchen. Deshalb sollten wir sie im Verhältnis 1 zu 3 (Saft-Wasser) verdünnen. Fruchtsaftschorlen sollten höchstens 1 bis 2 Gläser am Tag getrunken werden. So führen wir dem Körper noch wichtige Mineralstoffe und Vitamine zu. Fruchtnektar ist beim Abnehmen völlig ungeeignet, da er sehr viel Zucker enthält. Deshalb ist darauf unbedingt zu verzichten.
Wenn wir die Flüssigkeitsmengen über den ganzen Tag verteilen, fällt es uns leichter die Tagesmenge zu trinken. Wenn wir etwa jede Stunde ein Glas trinken, schaffen wir ganz locker 3 bis 4 Liter am Tag. So steht einer erfolgreichen Diät mit ausreichender Flüssigkeitszufuhr nichts mehr im Weg

Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Schöner Beitrag. Hier werden auch Informationen genannt, die ich bisher auch nicht wusste. Aber natürlich sollte man neben dem richtigen Trinken auch auf die Ernährung achten und natürlich auch versuchen sich sportlich zu betätigen.

Schreibe einen Kommentar