Grundätze der gesunden Ernährung

Genau wie beim Auto hängt der Engergiebedarf des Menschen von vielen verschiedenen Faktoren ab. Nachfolgende Faktoren sind hierbei sehr wichtig – Grösse, Gewicht und Alter. Dann kommt noch das Klima in dem der Mensch lebt hinzu, seine Tätigkeit und andere Variablen wie z.b. Stress, Wechseljahre etc.

Um den Energiebedarf zu berechnen geht man von der Formel 1 kcal je kg Körpergewicht und je Stunde aus. Somit hat ein 60 kg schwerer Mensch einen theroetischen Energiebdarf von 1440 kcal je Tag.

Hierbei wurden dann allerdings keine besonderen Faktoren berücksichtig. Wie gesagt, es ist ein theoretischer Wert. Der Energiebearf wird als durch die Oxidation der Nährstoffe Fett, Kohlenhydrate, Alkohl, Eiweis und Proteinen gedeckt. Zudem benötigt jeder Körper noch Mineralstoffe und Ballaststoffe. Hierzu wurde die sogenannte Ernährungspyramide entwickelt. Aus diesem Schema geht hervor was der menschliche Organismus benötigt um allen seinen Aufgaben nachkommen zu können.

Es muss natürlich immer berücksichtigt werden das jeder Mensch einzigartig ist. Ein Bauarbeiter in einem heissen Land wird natürlich eine andere Ernährung benötigen als ein Angestellter in einem klimatisierten Büro. Daher ist es wichtig sich mit seinem Körper zu beschäftigen und seine Ernährung auf diesen einzustellen. Vor allem sollte man es vermeiden zu viele Light Produkte oder Süssstoff gesättigte Lebensmittel zu sich zu nehmen. Hierbei besteht die Gefahr sich eine „selbstgemachte“ Zuckerkrankheit einzufangen.

Bei einer Diät, egal welcher Art, muss daher drauf geachtet werden das der Körper weiterhin alle benötigten Mineralstoffe und Vitamine bekommt. Hier bieten sich dann die überall erhältlichen normalen Multivitamin Präparate an

Schreibe einen Kommentar