Gesunde Ernährung trotz Fleischgenuss ?

Sich gesund zu ernähren sollte immer ausgewogen und vielseitig sein. So kann man sich gewiss sein, dass dem Körper alle Nährstoffe gegeben werden, die er braucht. Damit der Körper nicht belastet wird, sollte man sich an bestimmte Regeln halten. Man sollte eine abwechslungsreiche Mischkost bevorzugen. Viel frisches Gemüse und Obst essen. Speisen sollte man frisch zubereitet essen. Käse sollte nicht mehr als 45 Prozent Fett haben. Zucker sollte man eher meiden. Aus ernährungswissenschaftlicher Ansicht wird auch empfohlen, nicht zu viel Wurst und Fleisch zu essen. Mit dem Verzehr von Fleisch nimmt der Körper üppig Eiweiß auf. Das kann zu einer Belastung der Nieren führen. Wenn man zu viel Fleisch zu konsumiert, kann Gicht, Diabetes oder Arteriosklerose entstehen. Diese Krankheiten kamen in der Zeit, wo Fleisch knapp war, nicht vor.
Aber Fleisch ist ein Lebensmittel, was doch bei allen sehr beliebt ist. Fleisch kann auch auf die unterschiedlichsten Weisen zubereitet werden. Fleisch stellt in der Ernährung einen wichtigen Eiweißlieferanten dar. Eisen ist der Hauptmineralstoff. Um den Körperbedarf an Eisen zu decken, ist kein anderes Lebensmittel besser geeignet. Das tierische Eisen kann besser als das pflanzliche Eisen resorbiert werden. Die Aufnahme von Eisen kann man mit Lebensmitteln, die reich an Vitamin C sind, unterstützen. Am besten eigen sich dazu Kartoffeln oder Organgensaft. Rote Fleischsorten, wie Rindfleisch sind besonders eisenhaltig. Im Fleisch sind auch Vitamine enthalten, wie das Vitamin B12, aber auch A, K, D und B6. Die Vitamine und Mineralstoffe, die das Fleisch enthält, sind für den Körper sehr wichtig. Deshalb braucht man, wenn man sich gesund ernähren möchte, nicht auf Fleisch verzichten.
Wurst und Fleischgericht sollte man aber nicht jeden Tag verzehren. Ungefähr zwei- oder dreimal in der Woche reicht eine fleischhaltige Speise aus. An anderen Tagen kann man schmackhafte Speisen mit Ei oder Fisch zu sich nehmen. Aber auch vegetarische Gerichte sind sehr lecker. 600 g Fleisch sollte man nur pro Woche essen. Dabei sollte man natürlich auch auf den Fettgehalt des Fleisches achten. Zu bevorzugen sind hier Varianten, die fettarm sind, wie Puten- oder Hähnchenbrust, Schnitzel und Filet. Fleisch sollte auch richtig zubereitet werden, es sollte überwiegend gedünstet, gebraten oder gegrillt werden. Zum Grillen sollte eher ein elektrischer Grill verwendet werden.
Fleisch gehört zu den gesunden Lebensmitteln. Dem Körper liefert es viele Proteine, Vitamine und Eisen. Man sollte nur auf den Fleischgenuss, denn man zu sich nimmt und die Zubereitung des Fleisches achten, dann ernährt man sich auch trotz fleischhaltiger Nahrung gesund.

Schreibe einen Kommentar