Ernährungspyramide

27. April 2009 | Von | Kategorie: Allgemein

Damit wir eine ungefähre Ahnung davon bekommen, welche Dinge ernährungstechnisch gesehen unserem Körper besonders gut tun und welche nicht, wurde in der Vergangenheit eine Ernährungspyramide erstellt, die genaue Angaben dazu machen kann.

Gemäß dieser Ernährungspyramide ist es so, dass täglich mindestens 1,5 Liter Wasser getrunken werden sollen. Selbstverständlich kann es auch einmal ein Tee oder eine Saftschorle sein. Jedoch ist Wasser am besten.

Weiterhin wird angeraten, mehrmals täglich Getreideprodukte, also Brot und Brötchen zu verzehren. Auch Nudeln und Reis können dazu gehören. Hierbei ist allerdings darauf zu achten, dass es sich um Vollkornprodukte handeln sollte, die besonders viele Ballaststoffe enthalten. Die Vollkornprodukte sorgen dafür, dass der Hunger nachhaltig gestillt ist und die Verdauung besser funktioniert.

Ebenfalls wichtig ist es, dreimal täglich frisches Gemüse und zweimal täglich frisches Obst zu verzehren. Insgesamt sollten also 5 Obst- und Gemüse-Einheiten auf dem Plan stehen. Schließlich enthalten diese Lebensmittel besonders viele Vitamine und sorgen dafür, unseren Körper und auch den Geist fit zu halten.

Auf der nächsten Stufe stehen Milch und Milchprodukte. Diese sollten mindestens zweimal täglich verzehrt werden, da sie besonders viel Kalzium enthalten, welches gut für die Knochen ist. Auf der selben Stufe, also mit der gleichen Wichtigkeit, finden wir den Fisch vor. Mindestens einmal und maximal zweimal in der Woche sollte frischer Fisch verzehrt werden, idealerweise nicht paniert, sondern eher mit wenig Fett gebraten oder gar gegrillt, denn Fisch enthält viel wichtiges Eisen und – was noch viel wichtiger ist – er enthält Eiweiß, was dafür sorgen kann, Fett schneller ab- und Muskeln schneller aufzubauen.

ernaehrungspyramide

Weiterhin zeigt die Ernährungspyramide auf der nächsten Ebene Fleisch und Eier. Wöchentlich sollten zwei bis drei Eier verzehrt werden. Auch Fleisch steht auf dem Speiseplan, allerdings höchstens dreimal in der Woche. Wer Fleisch zu sich nimmt, der sollte darauf achten, dass es zum größten Teil Geflügel sein sollte, was auf den Teller kommt, denn auch darin sind sehr viele Eiweiße enthalten.

Die letzte Stufe der Ernährungspyramide zeigt die tierischen Fette und die Süßigkeiten. Auf diese sollte dementsprechend weitestgehend verzichtet werden, da sie für den Körper nicht unbedingt gut sind.

Die Ernährungspyramide weist weiter darauf hin, dass es wichtig ist, sich mindestens zwei- bis dreimal in der Woche körperlich zu betätigen, und zwar etwa eine halbe Stunde lang. Auf Alkohol sollte möglichst komplett verzichtet werden.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar