Die Walleczek Methode

Diese Art der Diät, die Erfinderin sagt lieber Ernährungsweise dazu, hat eigentlich recht wenig mit einer eigentlichen Diät zu tuen. Die Walleczek Methode ist keine Diät. Es ist ein Ernährungsprogramm, das man den Rest seines Lebens machen kann und auch machen sollte. Die Walleczek Methode ähnelt zwar in den Grundzügen allen anderen Ernährungsprogrammen die sich mit einer gesunden Ernährung beschäftigen,  sie versucht aber auch Insulinspitzen zu vermeiden und den Blutzucker zu stabilisieren. Die Erfinderin erklärt Dinge ein bisschen anders. Es gibt  vor allem einfache und klare Regel an die sich der Anwender halten sollten.  Solange man diese Regeln beachtet braucht man bei der Walleczek Methode keinerlei Kalorien zu zählen, keine Punkte zu beachten und auch keine Listen oder Tabellen auszufüllen.  Solange man die einfachen Regeln dieses Ernährungsprogrammes beachtet kann man eigentlich alles essen und auch soviel davon das man satt wird.  Auf der Seite der Erfinderin finden Sie nähere Hinweise dazu.

Leichtes Trainingsprogramm zum Abnehmen

Wer es mal mit Abnehmen durch Laufen versuchen möchte der kann es mal mit diesem Anfänger Trainingsprogramm versuchen. Aber bitte darauf achten das richtige Laufschuhe getragen werden und das die Ernährung gleichzeitig umgestellt wird.

1. Tag :   5  Minuten laufen  5  Minuten gehen  3 x wiederholen

2. Tag :   5  Minuten laufen  5  Minuten gehen  5 x wiederholen

3. Tag :   5  Minuten laufen  3  Minuten gehen  5 x wiederholen

4. Tag :   Pause

5. Tag :   7 Minuten laufen  3  Minuten gehen   3 x wiederholen

6. Tag :   7 Minuten laufen  3  Minuten gehen   5 x wiederholen

7. Tag :   7 Minuten laufen  2  Minuten gehen   5 x wiederholen

8. Tag :   Pause

9. Tag:   10 Minuten laufen  5 Minuten gehen   3 x wiederholen

10. Tag: 10 Minuten laufen  3 Minuten gehen   3 x wiederholen

11. Tag : 10 Minuten laufen  3 Minuten gehen   5 x wiederholen

12. Tag : Pause

13. Tag :  15 Minuten laufen 5 Minuten gehen   3 x wiederholen

14. Tag :  15 Minuten laufen 3 Minuten gehen   3 x wiederholen

15. Tag:   15 Minuten laufen  3 Minuten gehen  5 x wiederholen

15. Tag: Pause

17. Tag:   30 Minuten laufen  5 Minuten gehen  2 x wiederholen

18. Tag:   wie Tag 17

19. Tag:   wie Tag 18

20. Tag : Pause

21. Tag:  30 Minuten laufen 2 Minuten gehen  2 x wiederholen

22. Tag:  wie Tag 21

23. Tag:  wie Tag 22

24. Tag: Pause

Ab dem 25 Tag mit einem Rhytmus von:  3 Tage laufen 1 Tag Pause,  das ganze mit 45 Minuten laufen und 5 Minuten Pause.  Dies solange durchführen bis keine Ermüdung mehr auftaucht und der Puls nicht mehr über 130 Schläge pro Minute geht. Danach die Zeit so wählen wie es der individuellen Fitness entspricht.

Abschliessend sei nochmals angemerkt das die Ernährung auch umgestellt werden sollte !!

Tomatensuppe mit Reis

  • 1 Schalotte
  • 1 EL Olivenöl
  • Tomatensaft
  • gekochter Reisetwas
  • Reibekäse
  • Pizzakräuter
  • 1 Prise Zucker

Die Schalotte sehr fein würfeln, in dem heissen Olivenöl andünsten und mit Tomatensaft auffüllen. Die  Pizzakräuter nach Geschmack zugeben und alles 5 Minuten im offenen Topf einkochen lassen. Dann den gekochten Reis dazugeben und nochmal heiss werden lassen. Wenn man mag, die Suppe mit ein wenig Reibekäse bestreuen oder etwas Mozarelle hineinzupfen.
Sollte der Tomatensaft etwas zu herb sein, dann kann man den Geschmack mit einer Prise Zucker leicht abrunden.

Das Rezept hat je Portion ca 250ml  300 Kalorien

Die Kohlsuppen Diät

Die Kohlsuppen-Diät wird auch als Magische Suppe bezeichnet und sogar von Heilpraktikern püriert als Fastendrunk gehuldigt. Entweder liebt man die Kohlsuppen-Diät oder man hasst sie. Diese so extrem gegensätzliche Einstellungslage kommt wohl von dem verwendeten Grundstoff, dem Kohl. Früher war Kohl als Armeleute-Mahlzeit bekannt, heute wird er mehr und mehr bei den Gourmetköchen angesiedelt.
Die Kohlsuppe ist beliebig wandelbar und besteht natürlich nicht nur aus Kohl. Eine gute Kohlsuppe enthält Karotten, Sellerie, Paprika, Zucchini, Tomate, Knoblauch und und und. Speisewürze, Olivenöl und Zwiebel sollten nicht fehlen. Damit ist die Kohlsuppe erfreulich kalorienarm und sehr gesund. Eine lecker zubereitete Kohlsuppe eignet sich hervorragend zum Entschlacken und zur Gewichtsreduktion. Natürlich darf man über Nacht keine Wunder erwarten. Wie bei jeder Gewichtsreduktion ist Geduld angebracht. Und was man auch nicht darf: Tag ein und aus nur noch Kohlsuppe löffeln. Denn dann sind Sie das Zeug schneller als ihnen lieb ist, über und Sie wünschen sich nur noch eines: Ein saftiges Schnitzel! Und hüten Sie sich bitte vor zu positiven Erwartungen. Sie erreichen in kurzer Zeit eine Entschlackung des Körpers, werden jedoch innerhalb einer Woche keine drei oder gar fünf Kilo Körperspeck wegzaubern. Ernähren Sie sich gesund. Bewegen Sie sich an der frischen Luft und legen Sie hin und wieder einen Kohlsuppen-Tag ein. Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Übrigens: Die befürchteten Blähungen können Sie umgehen, wenn Sie statt den ollen Weißkohl jungen saftigen Spitzkohl verwenden oder noch besser: Jaroma-Kohl, eine flache Weißkohlsorte, die sich durch einen milden Geschmack auszeichnet und recht schnell gar ist.

Wer mehr über die Kohlsuppen Diät erfahren möchte ist auf dieser Seite hier richtig:  Kohlsuppen Diät ausführlich

Gewichtsverlust durch Sport

Gewichtsverlust durch Sport ist die am meisten propagierte Diätform. Aber auch diese Diätform ist durchaus kritisch zu betrachten. Es nützt nichts wenn man nie Sport getrieben hat und dann von 0 auf 100 anfängt. Ebenfalls wird es nichts bei jemandem bringen der sehr gut in Form ist und regelmässig Sport treibt. Vor der Aufnahme von irgendwelchen sportlichen Betätigungen zum Zwecke des Gewichtsverlustes sollte man seinen Arzt besuchen und sich mal richtig durchchecken lassen. Gerenell ist aber zu sagen das jemand der viel Übergewicht hat ganz langsam mit Sport beginnen sollte. Da reicht meistens schon regelmässiges strammes Spazierengehen. Wir werden hier nach und mal einige Sportpläne zum Abnehmen veröffentlichen. Diese werden dann je nach Höhe des Übergewichts abgestuft sein. Ebenfalls muss noch angemerkt werden das der härteste Sport nichts nutzt wenn die Ernährung nicht dazu passt. Gesundes Abnehmen beinhaltet immer und grundsätzlich mehrere Faktoren. Erst die sinnvolle Zusammenführung dieser Faktoren bring jemanden zum Ziel.

Frittata – italienischer Eierfladen

Zutaten für 2 Portionen

3 Eier

100 g dicke saure Sahne (Schmand 24 % Fett )

1 Bund Schnittlauch klein

30 g Butterschmalz

Salz, Pfeffer

Dieses Menue hat ca 380 Kalorien pro Portion und ist für Anfänger gut geignet. Eine Ideale Zwischenmahlzeit.

Zubereitung: Eier und die saure Sahne mit einem Schneebesen gründlich verquirlen. Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch unterrühren.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Masse bei mittlerer Hitze braten bis die Oberfläche nicht mehr flüssig ist, dann umdrehen und kurz fertig braten. Fladen vierteln.

Zum Verfeinern eignen sich auch Zwiebeln und Knoblauch. Dazu kann man einen „neutralen“ Salat oder Kirschtomaten servieren.

Vollweib Diät

Zielsetzung der Vollweib Diät ist nicht eine Model-Figur zu bekommen , sondern ein Gewicht, bei dem man sich wohl fühlt. Bei dieser Diät wird den gängigen Schönheits und Schlankheits Idealen der Kampf angesagt. Die Vollweib Diät hat daher 5 einfache Regeln

  • Mit Lust essen
  • weniger Fett
  • kaum Zucker
  • kein weißes Mehl
  • regelmäßige Bewegung

Es wird somit  eine abwechslungsreiche, fettreduzierte Mischkost unter Beachtung des glykämischen Indexes empfohlen. Die Vollweib Diät empfiehlt sehr viel Obst und viel  Gemüse sowie Hülsenfrüchte. Fisch, Fleisch und Vollkornprodukte sollten jedoch nur in sehr geringem Masse zu sich genommen werden. Hier ein Link zum Buch der Erfinderin Christine Neubauer

Eine Auflistung verschiedener Diäten

Hier haben wir mal versucht eine Auflistung der bekannten und eventuell unbekannten Diäten zu erstellen. Die Liste wird immer wieder vervollständigt. Sollte die eine oder andere Diät schon beschrieben oder bewertet sein können Sie einfach draufklicken um mehr zu erfahren.

Diese Auflistung ist sicherlich noch nicht vollständig. Denn bei der Menge von Diäten die auf dem Markt sind ist es kaum noch möglich den Überblich zu behalten

Wohlfühlen durch Sport und Bewegung

Auch dieser Bereich gehört zum Thema Schlank und Fit. Denn der richtige Sport zur richtigen Diät, abgestimmt auf den passenden Körper, wirkt Wunder. Da kann man dann ruhig mal die eine oder andere Sünde begehen. Denn nur durch „nichts essen“ und „drill“ wird niemand auf Dauer schlank und fit. Im Gegenteil, der Frust wird dann überwiegen.

Rezepte zum Abnehmen und Wohlfühlen

In dieser Kategorie werden wir Rezepte veröfftlichen. Hier wird jeder der den Kochlöffel gerne schwingt bestimmt mal die eine oder andere Idee finden. Aber nicht nur Rezepte bei denen es ums Abnehmen geht solle hier veröffentlicht werden. Auch mal das ein oder ander Rezept bei dem man sich wohlfühlt. Dazu kann durchaus auch mal ein Steak oder etwas frittiertes gehören.